Sie sind hier: VLN > Neuer Verkehrsleiter für den Bürgerbus

Neuer Verkehrsleiter für den Bürgerbus

von Simone Röver

Noch mehr Unterstützung durch den VLN

Er ist der dienstälteste seiner Art in Niedersachsen. Bereits seit 1997 verbindet der Bürgerbus Rehburg-Loccum e.V. als VLN-Buslinie 56 die fünf Ortsteile in Rehburg-Loccum, übernimmt Zubringerfunktionen zu den vorhandenen Linien und ergänzt den bestehenden Linienverkehr in diesem Bereich.

Der von etwa 16 ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern geführte Kleinbus, fährt von Montag bis Freitag jeweils 3 Stunden vor- und nachmittags im Stundentakt. Im Bus gilt der VLN-Tarif.

Bei dem Bürgerbus Rehburg-Loccum e.V. handelt es sich um ein selbstständiges Busunternehmen mit entsprechender Lizenzkonzession, aus diesem Grund ist nach den gesetzlichen Vorgaben die Installation eines Verkehrsleiters für den Verein erforderlich.

Der Landkreis Nienburg, vormals mit der ehemaligen VLN GmbH und jetzt mit dem Team Verkehrsservice Landkreis Nienburg/Weser (VLN) unterstützt den Bürgerbus bereits seit Aufnahme der Beförderungstätigkeit in fachlicher und logistischer Art. Seit 01. Juli 2020 vertieft der Landkreis Nienburg seine Unterstützung weiter, indem er seinen Mitarbeiter Julien Schiweck vom Team Verkehrsservice als Verkehrsleiter für die Bürgerbus-Linie 56 stellt.


Julien Schiweck verfügt nach entsprechender IHK-Prüfung über den erforderlichen Sachkundenachweis „Bescheinigung der fachlichen Eignung für den Personenverkehr“. Diese ist die Voraussetzung für die Übernahme der Aufgaben eines Verkehrsleiters. Das Arbeitsgebiet des Verkehrsleiters umfasst alle für die Durchführung des Busbetriebes erforderlichen Aufgaben.

„Wir freuen uns darüber, dass die Vereinbarung zwischen dem Landkreis Nienburg und dem Bürgerbus zustande gekommen ist und wir Julien Schiweck als Verkehrsleiter für unseren Verein gewinnen konnten“, so Alfons Mechlinski, erster Vorsitzender des Bürgerbus Rehburg-Loccum

Der neue Verkehrsleiter freut sich auf ein interessantes Aufgabenfeld und die Zusammenarbeit mit den engagierten Vereinsmitgliedern des Bürgerbusses.

Als Maßnahme gegen die Ausbreitung von Corona gilt auch im Bürgerbus die Maskenpflicht für die Fahrgäste im Bus und an den Haltestellen gilt. Zum Schutz von Fahrer und Fahrgästen ist im Fahrerbereich eine Plexiglasscheibe eingebaut worden. Eine Desinfektion der Kontaktoberflächen wird regelmäßig durchgeführt.

Der Bürgerbus ist immer auf der Suche nach ehrenamtlichen Busfahrerinnen und Busfahrern und bittet interessierte Menschen sich bei Walter Bulmahn unter Tel. 05766/564 zu melden.

Weitere Informationen zum Bürgerbus sind auf der Internetseite www.buergerbus-rehburg-loccum.de zu finden.

Zurück