Sie sind hier: VLN > Anpassungen im laufenden VLN-Fahrplan

Anpassungen im laufenden VLN-Fahrplan

von Simone Röver

Seit dem 01. August 2019 gilt der aktuelle Fahrplan der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg (VLN). Das neue Schuljahr läuft nun seit einigen Wochen und insbesondere bei der Bedienung der Schulen, wurde auf Buslinien 21, 30 und 31 Änderungsbedarf festgestellt.

Die VLN informiert darüber, dass folgende Änderungen ab dem  09. September im laufenden Fahrplan umgesetzt werden:

Linie 21, Fahrtnummer 435 und Linie 31, Fahrtnummer 719: beides Abfahrt ab Nienburg, Im Meerbachbogen 15:55 Uhr nach Wietzen/Harbergen bzw. Heemsen/Anderten. Wegen Verschiebung der Unterrichtszeiten, werden beide Fahrten von der IGS Nienburg nicht mehr benötigt und daher eingestellt.

Auf der Linie 30 werden die Abfahrzeiten von zwei Fahrten vorverlegt. Grund dafür sind Verzögerungen im morgendlichen Berufsverkehr durch den Kreiselneubau in Nienburg, Verdener Straße. Durch die frühere Abfahrt soll eine erhöhte Fahrplanzuverlässigkeit während der Bauphase gewährleistet werden.

Linie 30, Fahrtnummer 805: die Abfahrtszeit ab Hoya nach Nienburg zur 1. Unterrichtsstunde wird von 6:22 Uhr vorverlegt auf 6:15 Uhr.

Linie 30, Fahrtnummer 830: Abfahrtszeit ab Nienburg, Marienstraße in Richtung Hoya, zur 1. Unterrichtsstunde über Heemsen Schule, wird ebenfalls vorverlegt. Hier ist die neue Abfahrtszeit bereits um 7:20 Uhr (vorher 7:26 Uhr).

Linie 30, die Fahrt 120 beginnt bisher am Nienburger Bahnhof um 13:17 Uhr und wird ab dem 09. September als Verstärkerfahrt bereits ab Haltestelle Nienburg, Im Meerbachbogen starten. Somit werden die Buskapazitäten ab Meerbachbogen für die Schülerinnen und Schüler der IGS und BBS erweitert.

Linie 30, die Fahrt 27, Abfahrt ab Eystrup um 14:18 Uhr nach Nienburg, wird künftig über Heemsen, Schule geführt. Abfahrt ist dort um 14:33 Uhr.

Die entsprechenden Schulen wurden über die genannten Änderungen informiert. Die VLN bittet ihre Fahrgäste um Beachtung. Rückfragen beantwortet die VLN auch gern telefonisch unter 05021/66011. 

Zurück