VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Moderne Fahrplaninformation für die Fahrgäste | Meldung vom 17.12.2009

Elektronische Fahrplananzeiger am Nienburger Bahnhof geben Auskunft über Bus- und Bahnabfahrten

Wann fährt der nächste Bus, gibt es Verkehrsbehinderungen oder startet mein Zug pünktlich? – Die Antworten auf diese Fragen werden den Fahrgästen von Bus und Bahn seit Sommer diesen Jahres auf großen elektronischen Displays an der Bushaltestelle Nienburg, Bahnhof mitgeteilt. "Wir freuen uns, dass unsere Fahrgäste mit der Einrichtung des neuen elektronischen Informationssystems schnell, direkt, bequem und tagesaktuell über alle Details des Busfahrplanes informiert werden können", so Jens Rühe, Prokurist der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg mbH, dem Betreiber der Fahrgastinformation. Die elektronische Fahrplaninformation besteht aus einem doppelseitigen Vorankündiger auf dem Bahnhofsvorplatz sowie drei einseitigen Bussteiganzeigern direkt an den Bushaltestellen. Die modernen LED-Vollmatrixanzeigen sind extra für den Außeneinsatz konzipiert und garantieren eine Lesbarkeit auf 18 m Entfernung.

Die Daten für die Fahrgastinformation werden online aus dem Fahrplaner-Auskunftsystem von Weser-Ems-Bus geliefert. Hier werden die Busfahrpläne für den Fahrplandruck und die elektronische Datenauskunft zu jedem Fahrplanwechsel neu in das Fahrplansystem eingepflegt und stehen jetzt auch für die elektronische Fahrplanauskunft zur Verfügung.

Neben den Busabfahrten werden auf der Anzeige auch die Zugabfahrten vom Bahnhof Nienburg angezeigt. Bei den Zugabfahrten handelt es sich um Echtzeitdaten, d.h. Verspätungen des Bahnverkehrs werden auf der Anzeige angekündigt. Dies ist ein besonders wichtiger Bestandteil des neuen Fahrgastinformationssystems, da hiermit die Verzahnung zwischen Bus und Bahn verbessert wird: den Busfahrern werden die Echtzeiten der Zugankünfte am Bahnhof Nienburg angezeigt, so dass Anschlussfahrten auf verspätete Züge warten können.

Neben normalen Fahrplaninformationen können auch außerfahrplanmäßige Informationen, z.B. Meldungen über Verkehrsstörungen, auf den Anzeigern dargestellt werden.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass die neue elektronische Fahrplaninformation an der Haltestelle Nienburg, Bahnhof zu einem deutlichen Informationsgewinn für die Fahrgäste des Bus- und Bahnverkehrs geführt hat. Die Umsetzung des Projektes erfolgte mit Unterstützung des Landkreises Nienburg/Weser und wurde aus Regionalisierungsmitteln des Landes Niedersachsen finanziert.