VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Fahrplananpassungen zum 21. August notwendig | Meldung vom 18.08.2017

haltestelle_17082017142831.jpg
Auf den Linie 40 und 53 starten die Busse am Morgen früher

Ab Montag, den 21. August werden die Abfahrtszeiten verschiedener Fahrten am frühen Morgen auf der Linie 40 von Rodewald über Steimbke nach Nienburg und auf der Linie 53 zwischen Stolzenau und Rehburg in verschiedenen Richtungen vorverlegt. Durch diese Änderungen soll die pünktliche Ankunft an den jeweiligen Schulen gewährleistet werden.

In Rodewald fahren die Fahrten 40 009 und 40 011 ab Montag zehn bzw. fünfzehn Minuten früher ab. Durch diese Vorverlegung soll die Fahrtzeitverlängerung aufgrund der Baustelle in Steimbke kompensiert werden und die Folgefahrten auf der Linie 42 ab Nienburg pünktlich durchgeführt werden können. Die Fahrt 40 010 ab Nienburg nach Rodewald wird um fünf Minuten vorverlegt. Somit werden die sich bisher im Fahrtverlauf ergebenen Verspätungen abgefangen und die pünktliche Ankunft an der Grundschule Steimbke gewährleistet.

Auf der Linie 53 mussten diverse Fahrten überplant werden, da auch hier eine Straßenbaustelle mit Vollsperrung die Busumläufe verlängert hatte. Die Änderungen betreffen die Startzeiten an verschiedenen Haltestellen und Uhrzeiten im gesamten Linienverlauf zwischen Stolzenau, Loccum und Rehburg.

Ebenfalls ab Montag, den 21.08.2017 wird die K 10 in Winzlar aufgrund von Straßenbauarbeiten gesperrt. Die Linienbusse der VLN sind von dieser Sperrung jedoch nicht betroffen, alle Haltestellen können nach Linienverlauf bedient werden. Mit Verspätungen ist jedoch zu rechnen.

Die neuen Fahrpläne sind hier abrufbar.