VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

VLN stellt sich neu auf | Meldung vom 14.01.2017

Uwe_Roggatz_und_Thomas_Schlueter_13012017114738.JPG
Wechsel in der VLN-Geschäftsführung
Im Dezember 2016 ist Uwe Roggatz zum nebenamtlichen Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg mbH (VLN) bestellt worden und tritt somit die Nachfolge von Dr. Hans-Georg Martensen an. Zusammen mit VLN-Geschäftsführer Thomas Schlüter leitet Roggatz künftig die Geschäfte der VLN.

Beide Geschäftsführer verfügen über viele Jahre ÖPNV-Erfahrung. Roggatz blickt auf lange Jahre Führungsverantwortung in kommunalen Unternehmen zurück. So bekleidet er u. a. das Amt als Geschäftsführer bei dem VLN-Gesellschafter Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH oder auch bei der Verden-Walsroder Eisenbahnen GmbH, Verdener Verkehrsgesellschaft mbH und bei der Wirtschafts- und Strukturentwicklungsgesellschaft Landkreis Verden mbH.

Schlüter hat diese Erfahrungen auf mehreren Stationen innerhalb des DB-Konzerns gesammelt. Seit November 2015 ist Thomas Schlüter Niederlassungsleiter des Weser-Ems-Bus Standorts in Oldenburg, die größte Niederlassung innerhalb der DB Regio Bus, Region Nord. Rund 250 Linien gehören zum Standort, 23 Linien fahren davon im Landkreis Nienburg.

Ziel der neuen VLN-Führung ist die Sicherung und Weiterentwicklung eines qualitativ hochwertigen sowie flexiblen koordinierten Busverkehrs im Landkreis. Die Zukunft stellt die VLN vor großen Herausforderungen, wie die strukturelle Änderungen in der Schullandschaft und auch die älter werdende Gesellschaft und nicht zuletzt die Ausschreibungen der Linienverkehre in den nächsten Jahren. Den Anfang machte dabei der Stadtverkehr Nienburg, gefolgt von der Ausschreibung des Linienbündels 2 in diesem Jahr und die Vergabe der weiteren Linienbündel im Jahr 2019. Diese Zukunftsaufgaben sind am wirkungsvollsten zu lösen, wenn die vielen beteiligten Verkehrsunternehmen und der Landkreis Nienburg ihr Fachwissen aber auch ihre Kenntnisse von den Bedürfnissen vor Ort gemeinsam in die VLN als Servicegesellschaft einbringen.

Die VLN zeichnet sich als Management- und Servicegesellschaft mit einem starken Kundenservice vor Ort in Nienburg aus. Sie ist ein kompetenter Ansprechpartner für Schulen, Politik und Verwaltung, ohne die VLN wären ein einheitlicher Tarif und eine landkreisweite Fahrplanauskunft nicht denkbar.