VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Ab 01.01.2017 neue Fahrpreise bei der VLN | Meldung vom 14.12.2016

logo_vln_2012_14122016130108.jpg
Tarifanpassung und ein noch attraktiveres Ticketangebot – auch für Senioren
Die Ticketpreise der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg mbH (VLN) werden zum Jahresbeginn 2017 steigen. Dies gilt sowohl für die Regionalbusse im Landkreis als auch für den Stadtverkehr in Nienburg.

Die Preise waren zwei Jahre lang stabil. „Die gestiegenen Produktionskosten machen eine Erhöhung der Fahrpreise unausweichlich“, sagt VLN-Prokurist Jens Rühe. „Dennoch falle der Preisanstieg im Vergleich zu den anderen Verkehrsverbünden in Deutschland sehr moderat aus“, so Rühe weiter.

Die Tarifanpassung für das Verkehrsgebiet der VLN betrifft alle Tickets und Preisstufen. Die Veränderungen in den einzelnen Fahrausweissegmenten sehen wie folgt aus: Das EinzelTicket für Erwachsene erhöht sich um 10 Cent und 20 Cent, das Kinder-EinzelTicket wird um 10 Cent teurer. Der Preis für das Kinder 5erTicket erhöht sich zwischen 30 Cent und 50 Cent, wobei sich der Preis für die Preisstufe 5 bei diesem Ticket nicht verändert, das 5erTicket für Erwachsene erhöht sich zwischen 30 und 50 Cent, je nach Preisstufe. Der Preis für ein TagesTickets steigt um 20 Cent, für das 7-TageTicket zwischen 50 Cent und 80 Cent, für das MonatsTicket steigt der Preis zwischen 1 Euro und 3,50 Euro.

Der Fahrpreis für das Schüler-WochenTicket wird um 40 Cent bis 70 Cent und für das SchülerMonatsTickets um 50 Cent angehoben.

Was ändert sich ab 01. Januar 2017 noch?
Die VLN-AboTickets werden noch attraktiver! Für das Schüler-AboTicket und auch für das übertragbare Jahres-AboTicket gilt künftig, in den Ferien und am Wochenende kann mit diesem Ticket das gesamte VLN-Liniennetz bereist werden. Unabhängig davon, für welche Zonen und Preisstufe das AboTicket ursprünglich gültig ist und ausgestellt wurde. Das Gesamtnetz der VLN kann komplett mit diesem Ticket befahren werden!

Neuigkeiten gibt es auch zur VLN-AnschlussCard.
Bisher war aus-schließlich der Fahrgastkreis mit gültigem GVH-Ticket berechtigt, eine kostengünstige VLN-AnschlussCard zu erwerben. Die ändert sich jetzt. Ab 01. Januar 2017 hat jeder Fahrgast mit einem weiteren ÖPNV-MonatsTicket (anderer Verkehrsverbünde) die Möglichkeit, eine VLN-AnschlussCard zu kaufen. Besonders erfreulich ist die satte Preissenkung: Das Ticket kostet für die Preisstufe 1 nur noch 25 Euro und für die Preisstufe 2 bis 5 lediglich 30 Euro. Bisher zahlte man beispielsweise für die Preisstufe 5 immerhin 84,50 Euro.

Die VLN setzt mit der aktuellen Tarifanpassung einen viel herange-tragenen Wunsch nach einem Ticket für Senioren um!

Das AktivTicket 63plus ist für Menschen ab 63 Jahre gedacht. Die Vorteile beginnen bei der Preisgestaltung mit nur zwei Preisstufen. Ein AktivTicket 63 plus für die Preisstufe 1 kostet 29,60 Euro und der Preis für die Preisstufen 2 bis 5 beträgt nur 47,20 Euro. Das bedeutet, für 47,20 Euro im Monat kann man die VLN-Linienbusse im gesamten Landkreis Nienburg nutzen und das Beste, das AktivTicket 63plus ist übertragbar. Ein besonderer Vorteil vielleicht auch für Vereine mit Seniorensparte, aktive Seniorengruppen oder auch Seniorenwohnheime. Ein AktivTicket 63plus kann also von jeder Person ab 63 Jahre jung genutzt werden. Beim AktivTicket 63plus gilt die VLN-Mitnahmeregelung für Zeittickets. Am Wochenende können beispielsweise drei Enkel im Alter von 4 bis 14 Jahre kostenlos mitfahren oder eine erwachsene Person.

Ganz genaue Informationen zu den neuen Ticket-Vorteilen und zu den neuen Fahrpreisen gibt es bei der VLN gern auch telefonisch unter 05021/66011.