VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Nienburg: Teilsperrung des Nordringkreisels | Meldung vom 12.08.2016

umleitung_2_12082016112737.jpg
Buslinien 5, 30 und 31 betroffen
Aufgrund von notwendigen Ausbesserungsarbeiten wird ein Teil des Nordringkreisels in Nienburg in der Zeit vom 15. August bis voraussichtlich 05. September 2016 für den Straßenverkehr gesperrt.

Die Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg mbH (VLN) informiert, dass von dieser Sperrung die Buslinien 5, 30 und 31 betroffen sind und stadteinwärts über den Nordring und die Drakenburger Straße umgeleitet werden müssen. Somit können die Haltestellen Nienburg „Kirche St. Michael“ und „Sparkasse Nordertor“ nicht bedient werden.

Stadtauswärts gibt es auf den Linien 30 und 31 keinen Einschränkungen, alle Haltestellen können fahrplanmäßig bedient werden.

Auch die Linie 5 kann stadtauswärts alle Haltestellen bedienen, muss jedoch ab Haltestelle „Nordertorschule“ über die Umgehungsstraße geführt werden und kann danach ab Kreisel wieder ihren Regelfahrweg aufnehmen. Wegen des verlängerten Fahrweges kann es allerdings zu Verspätungen kommen.

Weitere Auskünfte beantwortet die VLN telefonisch unter 05021/66011.