VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Aktion „Gute Fee“ – Die VLN ist dabei | Meldung vom 18.06.2016

Kleber_gute_Fee_pdf_30062016114126.jpg
VLN-Team steht Kindern hilfreich zur Seite

Was für die Geschäftsstelle der VLN schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit ist, erhält jetzt einen Namen. die VLN-Geschäftsstelle beteiligt sich an der Aktion „Gute Fee“.

Ab sofort klebt das Etikett mit der orangefarbenen Kinderhand an der Eingangstür der VLN-Geschäftsstelle in der Wilhelmstraße 30, Nienburg. Ein gut sichtbares Zeichen für Kinder und Eltern, dass sich die Jüngsten hier auf offene Hilfsbereitschaft und soziales Engagement verlassen können.

Die Aktion „Gute Fee“ wurde vom Familienbündnis der Stadt Nienburg und dem Landkreis Nienburg auf den Weg gebracht, um die gegenseitige Nachbarschaftshilfe und Mitmenschlichkeit zwischen den Generationen – vor allem aber für Kinder – zu fördern. Es geht um unkomplizierte Hilfe, Ratschläge oder Dinge wie ein Pflaster bei einer Schramme, ein Telefonat nach Hause, ein gutes Wort, ein wenig Mithilfe bei den kleinen Problemen des Alltags oder einfach die Möglichkeit einer WC-Nutzung.

Lutz Sommerfeld, Sozialpädagoge beim Familienservicebüro des Landkreises Nienburg und Ansprechpartner für dieses Projekt, freut sich über die Erweiterung des Netzwerkes und den neuen Stützpunkt in Bahnhofsnähe.

„Ein offenes Ohr für Kinder zu haben, die außerhalb von zuhause auf Hilfe eines Erwachsenen angewiesen sind, ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VLN-Geschäftsstelle selbstverständlich und wird seit Jahren so bei uns praktiziert“, so VLN-Pressesprecherin Simone Röver. Als nun offizielle „Gute Fee“ erhält die VLN neben dem bekannten Aufkleber auch eine Liste mit wichtigen Telefonnummern und die „Gute-Fee-Regeln“. Beides bekommt seinen festen Platz im VLN-Büro, gut sichtbar für alle Kollegen, um im Notfall schnell helfen zu können.