VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Wolters Linienverkehrsbetriebe GmbH | Meldung vom 08.02.2016

Wolters_Bus_2009_11_19_IMG_9233_08022016095904.jpg
Der VLN-Gesellschafter ist im Norden des Landkreises Nienburg/Weser unterwegs
Die Wolters Linienverkehrsbetriebe GmbH in Brinkum/Stuhr gilt seit vielen Jahren als verlässlicher Partner für die Schülerbeförderung in den Landkreisen Nienburg und Diepholz und hat den ÖPNV in der Region zu seinem Kerngeschäft erklärt.

Gegründet wurde das Unternehmen von Carl H. Wolters, der die Touristik zu seinem Lebenswerk machte. Neben der klassischen Bustouristik etablierte sich das Unternehmen in der Vermittlung von Ferienwohnungen und dem Betrieb von Linienverkehren in der Region.

1989 wurde die Ferienhaussparte an die TUI verkauft. Der Busbetrieb wurde in die Sparten Linien- und Reiseverkehr aufgeteilt und an die üstra AG aus Hannover veräußert. 2008 übernahm Vonau Reisen die Wolters Bustouristik in deren Portfolio. 2010 wurden die Wolters Linienverkehre in den Verbund der Unternehmensgruppe Wilmering integriert, die ebenfalls in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg sowie der Stadt Oldenburg Linienverkehr betreibt.

Die Wolters Linienverkehre GmbH befördert mit ihren 30 Bussen jährlich viele Tausende von Fahrgästen und legt ca. 1,3 Millionen Fahrplan-Kilometer pro Jahr zurück. Sowohl Berufstätige als auch Schüler verlassen sich täglich auf die zuverlässige und sichere Beförderung und zum Shopping nach Bremen geht es bequemer mit dem Bus als dem PKW.

Die Linien 101 (Bassum – Bremen), 102 (Syke – Bremen) und die 226 (Wildeshausen – Bremen) verbinden das Bremer Umland optimal mit der Stadt Bremen. Für die Optimierung der Linie 102 schloss man sich mit den Verkehrsbetrieben der Grafschaft Hoya zusammen und ermöglicht damit unter dem Dach der „Vilsa-Linie“ eine Verbindung im Stundentakt zwischen Syke und Bremen. Die Linie 113 (Grönemeyer-Linie) ist ein Erfolgsprojekt für erfolgreichen ÖPNV in eher schwach besiedelten Gebieten und ermöglicht den Bürgern der Gemeinde Stuhr einen hohen Grad an Mobilität. Die weiteren Linien des Unternehmens sind tragende Achsen der Schülerbeförderung in den Landkreisen Nienburg und Diepholz.

Aber auch Bürgerbusse erfahren die Unterstützung des Unternehmens. So operiert der Bürgerbus Bassum unter der Verantwortung der Wolters Linienverkehrsbetriebe. Last but not least nutzen feierfreudige Jugendliche die Nachtschwärmerfahrten im VBN.

Großen Wert legt das Unternehmen darauf, den Anforderungen eines modernen ÖPNV in allen Bereichen Rechnung zu tragen. Gerade erst wurde die Fahrzeugflotte um drei neue Niederflurbusse ergänzt, die eine barrierefreie Beförderung ermöglichen. Aber auch im Echtzeitprojekt war das Unternehmen Vorreiter im VBN-Gebiet und investiert in weitere neue Technologien.

Zum Sommer werden alle Busse mit neuen WLAN-fähigen Fahrscheindruckern ausgerüstet sein. Dank der integrierten Lichtsignalansteuerung fährt der Bus dann ohne Verzögerungen auf der „grünen Welle“ und an entsprechend ausgerüsteten Haltestellen kann der Fahrgast sehen, in wieviel Minuten der Bus eintrifft.