VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Das Netz der VLN-Regio-Linien verknüpft den Landkreis Nienburg | Meldung vom 27.11.2014

Landschaft_1207_Kroener_27112014131300.jpg
Die Linie 60: Uchte – Stolzenau – Landesbergen – Nienburg und zurück

Das Busliniennetz der VLN setzt sich aus sieben Regio-Linien und zahlreichen Lokal-Linien zusammen. Bei den Regio-Linien handelt es sich um „Hauptlinien“, die weitestgehend im Taktverkehr den Landkreis mit der Kreisstadt Nienburg/Weser verbinden und am Bahnhof Nienburg mit dem Bahnverkehr in Richtung Hannover verknüpft sind.

Heute stellen wir die Regio-Linie 60 von Uchte über Stolzenau und Landesbergen nach Nienburg und zurück vor. Die Linie 60 wird von den beiden VLN-Gesellschaftern RegioBus Hannover GmbH und Weser-Ems Busverkehr GmbH betrieben.

Auf der Linie 60 werden ab Nienburg in Richtung Uchte an Schultagen von Montag bis Freitag 16 Fahrten, an Ferientagen 14 Fahrten und Samstag drei Fahrten angeboten. Zu beachten sind hier die unmittelbaren Anschlussfahrten der Regio-Linie 70 ab Uchte und dann weiter über Warmsen und Diepenau nach Rahden. In der Gegenrichtung gibt es auf der Linie 60 montags bis freitags 15 Linienbusverbindungen, an Ferientagen 13 und am Samstag drei Fahrten. In beiden Richtungen werden weitestgehend barrierefreie Niederflurbusse eingesetzt.

Die VLN-Busse legen auf der Linie 60 über 345.000 km zurück und befördern rund 493.000 Fahrgästen pro Jahr, davon viele Schüler der Schulen in Uchte, Stolzenau, Landesbergen und Nienburg.

Der Fahrtverlauf der Linie 60 führt durch die Samtgemeinden Mittelweser und Uchte. Mit der Erweiterung durch die Linie 70 geht es durch den südwestlichen Teil des Landkreises Nienburg, entlang einer Reihe sehenswerter und geschichtsträchtiger Orte, vorbei am sagenhaften Großen Uchter Moor bis zum Linienendpunkt Rahden in Nordrhein-Westfalen.

Fahrgäste aus Richtung Nienburg, erreichen mit der Linie 60 nach kurzer Fahrzeit den Ort Estorf mit seinem bemerkenswerten Ensemble denkmalgeschützter alter landwirtschaftlicher Nutzgebäude im Fachwerkstil, das Scheunenviertel „Schünebusch“. Hier finden Scheunenfeste, kulturelle Veranstaltungen und Landfrauenmärkte statt.

Ein paar Kilometer weiter bietet Landesbergen seinen Besuchern Sehenswertes, wie den historischen Mühlenplatz mit Weserfähre, Backhaus, altem Spieker und seiner sogenannten „Hochzeitsmühle“. Die Galerieholländerwindmühle steht auf einem zweistöckigen quadratischen Sockel aus dem Jahr 1872 und erhielt nach einer groß angelegten Sanierung in den Innenräumen ein Heimatmuseum sowie ein Trauzimmer.

In Stolzenau blieb trotz reger Bautätigkeit der mittelalterliche Charakter des alten Ortskerns in seinen Grundzügen erhalten. Es gibt viel zu entdecken. Die naturbelassene Umgebung bietet viele Möglichkeiten zur Erholung im Grünen oder auch auf dem Wasser.

Die Samtgemeinde Uchte lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Hier steht die Natur im Vordergrund und bietet idyllische Dörfer, Wälder und nicht zu vergessen: das Moor. Ein besonderer Freizeit-Tipp ist eine Fahrt mit der Museums-Eisenbahn Rahden – Uchte. Der historische Triebwagen fährt seine Fahrgäste in einer knappen Stunde durch die von traditionellen Bauernhöfen gesäumte ruhige Parklandschaft.

Die Fahrpläne der Linie 60 und 70 sind auf dieser Internetseite abrufbar und auch als Faltfahrpläne bei der VLN oder in den Linienbussen erhältlich. Weitere Informationen erteilt das VLN-Team auch gern telefonisch 05021/66011.