VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Neue Fahrpreise bei der VLN | Meldung vom 27.11.2014

logo_vln_2012_27112014091058.jpg
Tarifanpassung zum 01. Januar 2015

Die Ticketpreise der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg mbH (VLN) werden zum Jahresbeginn 2015 steigen. Dies gilt sowohl für die Regionalbusse im Landkreis als auch für den Stadtverkehr in Nienburg.

Der Tarif wird im Schnitt um 2,4 Prozent angehoben, nachdem die Preise zwei Jahre lang stabil waren. „Die gestiegenen Produktionskosten machen eine Erhöhung der Fahrpreise unausweichlich“, sagt VLN-Geschäftsstellenleiter Jens Rühe. „Dennoch falle der Preisanstieg im Vergleich zu den anderen Verkehrsverbünden in Deutschland sehr moderat aus“, so Rühe weiter.

Die Tarifanpassung für das Verkehrsgebiet der VLN betrifft alle Tickets und Preisstufen, wobei jedoch das Kinder-EinzelTicket wieder von der Erhöhung ausgenommen ist. Der Preis für das TagesTicket wird dagegen überproportional stark angehoben, so dass die Kosten für ein TagesTicket höher sind, als für zwei EinzelTickets. Laut Rühe soll sich das TagesTicket mittelfristig seinem wahren Wert annähern, denn es berechtigt am Geltungstag zu beliebig vielen Fahrten. Für eine Hin- und Rückfahrt mit dem Linienbus empfiehlt die VLN ihren Fahrgästen das 5erTicket zu nutzen, da die einzelne Fahrt über 18 Prozent günstiger ist, als bei der Nutzung von EinzelTickets.

Die Veränderungen in den einzelnen Fahrausweissegmenten sehen wie folgt aus: Das EinzelTicket für Erwachsene erhöht sich um 10 Cent, das 5erTicket für Erwachsene erhöht sich zwischen 20 und 50 Cent, je nach Preisstufe. Der Preis für ein TagesTickets steigt um 40 Cent, für das 7-TageTicket um 50 Cent und für das MonatsTicket
um einen Euro.

Der Fahrpreis für das Schüler-WochenTicket wird um 30 Cent und für das SchülerMonatsTickets um einen Euro angehoben. Das Kinder-5erTicket verteuert sich nur in den Preisstufen 1 und 2, um 10 Cent bzw. 30 Cent.

Rückfragen zu den neuen Fahrpreisen beantwortet die VLN gern auch telefonisch unter 05021/66011. .