VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Betriebe in Eldagsen und Neustadt öffnen ihre Türen: | Meldung vom 07.10.2014

bronder_nils_40_07102014100901.jpg
Azubi-Tage bei der RegioBus

Gleich zwei Betriebshöfe der RegioBus öffnen im Oktober ihre Tore, um sich Schulabsolventen und potenziellen Auszubildenden vorzustellen. Interessierte haben so die Chance, sich am Samstag, 11. Oktober, auf dem Betriebshof der RegioBus in Eldagsen (Springe) und am Samstag, 18. Oktober, auf dem Betriebshof in Neustadt jeweils zwischen 10 und 15 Uhr über mögliche Ausbildungsberufe zu informieren.

Ob „Kfz-Mechatroniker/in“ oder „Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF)“ – Azubis und Ausbilder geben an beiden Tagen Auskünfte aus erster Hand und beantworten alle Fragen zu Bewerbungsvoraussetzungen und Ausbildungsablauf.

Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, den zukünftigen Arbeitsplatz schon einmal genau unter die Lupe zu nehmen: Werkstatt, Lackiererei, Motorraum oder Fahrersitz und Fahrdienstleitung können an beiden Tagen besichtigt werden. Azubis zeigen live, was sie bei der RegioBus lernen, und auch Werkstattleiter und Ausbildungsfahrer der RegioBus erklären, was während der Ausbildung passiert.

Dass diese bei der RegioBus auch von besonderer Qualität ist, wurde erst kürzlich wieder belegt: Am 25. September wurde Nils Bronder als Kammersieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2014 der Handwerkskammer Hannover im Beruf „Kraftfahrzeugmechatroniker“ geehrt. Er konnte sich damit gegen mehrere Hundert andere Prüflinge durchsetzen. Am Leistungswettbewerb können die Gesellen teilnehmen, die als jeweils Beste die Frühjahrs- bzw. Sommerprüfung des Jahres bestanden haben und deren Gesellenprüfung im praktischen und theoretischen Teil mindestens mit gut bewertet worden ist. Nils Bronder wurde nach seiner Ausbildung auf dem Betrieb Neustadt übernommen und ist nun als Geselle auf dem Betrieb Wunstorf beschäftigt.

Alle Infos sowie Anfahrt und Programm für die Azubi-Tage gibt es auch online unter www.regiobus.de