VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Ruhestand für Wolfgang Schmidt | Meldung vom 25.10.2013

VLN_Team_25102013092251.jpg
Von VLN-Team verabschiedet

In seinem 35-jährigen Berufsleben in und um den Fahrdienst ist
Wolfgang Schmidt viel rum gekommen. In den ersten Jahren war er hauptsächlich als Busfahrer von Schulbussen, Linienbussen oder im Reiseverkehr tätig, immer zuverlässig und mit viel Spaß an seinem Beruf. Später wurde er als Fahrdienstleiter und Disponent eingesetzt.

Im Stadtbusverkehr Nienburg ist Schmidt ein Mann der ersten Stunde. So war er als Mitarbeiter des VLN-Gesellschafters RegioBus Hannover GmbH am Aufbau des Stadtbussystems Nienburg im Jahr 2001 maßgeblich beteiligt. Von da an übernahm er die Tätigkeiten, die hier für einen reibungslosen Betriebsablauf erforderlichen waren und hatte dabei immer ein offenes Ohr für die Fahrgäste. Durch seine hilfsbereite und freundliche Art hat „Wolli“ bei allen Fahrgästen, bei den Schülern und den Erwachsenen, einen hohen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad.

„Manchmal ist es nicht möglich Dienstliches und Privates zu trennen. Es kommt oft vor, dass ich Fahrplanauskünfte von meinem Privattelefon aus gebe. Ich bin eben mit Leib und Seele Busfahrer“, so Wolfgang Schmidt.

Seit dem 01. September 2013 befindet sich Wolfgang Schmidt im wohl-verdienten Ruhestand. Langweilig wird es ihm nicht, denn privat ist seine Reiselust mit Wohnmobil und Boot ungebrochen und er freut sich auf die Zeit, die er seiner Familie, besonders seinen Enkelkindern widmen kann.

Seine Kollegen in der VLN-Geschäftsstelle lassen ihn nur ungern gehen, alle schätzen seine Kompetenz und seine Kollegialität.