VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Zehn neue Busse nehmen Fahrt auf | Meldung vom 23.11.2012

IMG_6470_paint_23112012130117.JPG
Weser-Ems-Bus setzt Modernisierung des Fuhrparks fort

Gute Fahreigenschaften, moderne Motorentechnik und bequeme Sitze: Für Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr ist es ohne Zweifel angenehm und komfortabel, in neuen Bussen unterwegs zu sein.

Weser-Ems-Bus, Gesellschafter der VLN, erfüllt diesen Anspruch seiner Kunden und modernisiert seine Fahrzeugflotte fortlaufend. Mehr als 2 Millionen Euro investierte das Unternehmen dafür zuletzt und erwarb zehn neue Busse.

Die Fahrgäste von Weser-Ems-Bus können es bereits seit Monaten deutlich spüren. Das Verkehrsunternehmen hat 2012 die Modernisierung der Fahrzeugflotte konsequent weiter vorangetrieben. So nahmen mit Schuljahresbeginn am 3. September insgesamt zehn neue Busse den Betrieb auf. Dabei handelt es sich um Man-Fahrzeuge des Typs A20 Lions City. Sie verfügen jeweils über 45 Sitz- und 39 Stehplätze und sind 12 Meter lang. Die Investitionssumme beläuft sich auf 2,1 Millionen Euro. Alle Fahrzeuge erfüllen den anspruchsvollen Abgasstandard EEV.

Weser-Ems-Bus ist das größte Regionalbusunternehmen in Niedersach-sen. Auf 22.000 Quadratkilometer des Landes Bremen, sowie sechzehn niedersächsischen Landkreisen und den Städten Delmenhorst, Emden, Oldenburg und Wilhelmshaven befördern 320 Weser-Ems-Bus-Fahrer und 635 Fahrer von Vertragspartnern rund 36 Millionen Kunden jährlich.