VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

21.01.2011 Vollsperrung K3 zwischen Nienburg und Lemke | Meldung vom 13.01.2011

Linienbusse fahren Umleitung über Umgehungstraße
Aufgrund des Hochwasser ist die K3 zwischen Nienburg und Lemke seit dem 13.01.2011 beidseitig für den Verkehr voll gesperrt.

Die Linienbusse der VLN werden wie folgt über die Umgehungstraße umgeleitet:

Aus Nienburg in Richtung Lemke fahren die Linienbusse über die "Große Drakenburger Straße" auf die Umgehungsstraße bis Auffahrt "Nord" bis zur Ausfahrt Lemke "Liebenau/Lemke".

In Gegenrichtung ab Lemke in Richtung Nienburg erfolgt die Umleitung ebenfalls über die Umgehungstraße ab Auffahrt Lemke „Liebenau/Lemke“.

Fahrten der Linie 10 (Nienburg - Steyerberg) wenden in Lemke auf dem Gelände der Raiffeisen-Genossenschaft (beide Fahrtrichtungen), um somit die Bedienung der Haltestelle Lemke „Abzw. Oyle“ zu gewährleisten, weiterer Fahrtverlauf dann wie beschrieben.

Die Linien 17, 18, 20 und 21, 138 können die Haltestelle Lemke „Abzw. Oyle“ nicht bedienen. Unsere Fahrgäste haben die Möglichkeit, auf die Haltestelle Lemke „Oyler Straße“ auszuweichen. Zudem kann die Haltestelle Nienburg „Wesertor“ nicht bedient werden.

Rückfragen beantwortet die VLN unter Telefon 05021/66011.