VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Hochwasser behindert weiter den Busverkehr | Meldung vom 17.01.2011

Auch die Schülerbeförderung ist betroffen
Die Bundesstraße 215/441 zwischen Leese und Stolzenau sowie die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Anemolter und Landesbergen werden auch am Dienstag, den 18.01.2010 wegen Überflutung für den Verkehr gesperrt bleiben.

Die Straßensperrungen führen zu starken Beeinträchtigungen im Busverkehr zwischen den Gemeinden Stolzenau sowie Landesbergen und Leese.

Folgende Änderungen bestehen auf der Linie 60:

1. Von Nienburg bedienen Sonderbusse die Linie 60 auf dem regulären Fahrweg und nach fahrplanmäßiger Abfahrtzeit bis Leese „Loccumer Straße“ und zurück.
2. Eine direkte Linienverbindung zwischen Leese und Stolzenau besteht nicht.
3. Von Nienburg bis Stolzenau bzw. Uchte werden die Linienbusse über Liebenau umgeleitet. Auch hier wird zu den fahrplanmäßigen Abfahrtzeiten gefahren. In Nienburg wird nur der Linienabschnitt vom Bahnhof bis zum Nordertorstriftweg bedient.


Auf der Linie 716 zwischen Rehburg-Loccum und Stolzenau enden bzw. starten alle Fahrten in Leese an der Haltestelle „Loccumer Straße“.

Die Haltestellen Leese „Stolzenauer Straße“ und „Abzw. Bahnhof“ können z.Zt. nicht von den Bussen bedient werden.

Fahrausweise für Fahrten auf der Linie 60 sind selbstverständlich auch auf den entsprechenden Umleitungsstrecken gültig.

Die Schülerbeförderung zwischen den Gemeinden Leese und Landesbergen nach Stolzenau sowie aus der Stadt Rehburg-Loccum nach Stolzenau ist eingestellt!

Informationen zum Schulausfall finden Sie unter www.lk-nienburg.de.

Nienburg, 17. Januar 2011 – 17:00 Uhr