VLN
 
 
 
Pressearchiv der VLN

Linie 50 jetzt komplett mit Niederflurbussen | Meldung vom 17.02.2011

neuer_Niederflurbus_Fa._Brinkmann_22022011114120.JPG
Neuer Linienbus der Fa. Brinkmann macht es möglich
Mit der Anschaffung des fabrikneuen Linienbusses der Firma. Brinkmann Reisen aus Münchehagen, Gesellschafter der Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg mbH (VLN), ist wieder ein wichtiger Schritt in Richtung barrierefreier ÖPNV im Landkreis Nienburg/Weser gelungen. Dieser Bus vervollständigt das Angebot von Niederflurbussen mit Neigetechnik und Rollstuhlrampe auf der Linie 50 (Nienburg – Husum – Rehburg-Loccum). Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste haben hier jetzt auf jeder Linienfahrt die Möglichkeit, mit öffentlichen Linienbussen behindertengerecht befördert zu werden. Fahrten, die von Niederflurbussen durchgeführt werden, sind im VLN-Fahrplan besonders gekennzeichnet; unter „Hinweise“ sind sie durch das entsprechende Piktogramm zu erkennen.

Der Bus des Fabrikats Mercedes-Benz mit einer Motorleistung von 300 PS verfügt über weitere Vorzüge moderner Linienfahrzeuge. So
können sich die Fahrgäste beispielsweise über die Annehmlichkeiten einer Klimaanlage im Fahrgastraum freuen, ein extra Kinderwagenplatz mit Klappsitz für die Eltern wird angeboten und für einen reibungslosen Betriebsablauf überwacht eine Videoanlage das Businnere.

Die Firma Brinkmann Reisen verfügt jetzt über insgesamt 5 Niederflurbusse, von denen 3 mit Rollstuhlrampe und Klimaanlage ausgestattet sind. Das Unternehmen setzt weiter auf die neue Busgeneration, so verkehrt auch seit Anfang diesen Monats auf der Linie 51 (Nienburg – Husum – Meinkingsburg) ein Niederflurbus.