VLN
 
 
 
Zusammenstellung der FAQ´s:

Wo sind die Kundenkarten erhältlich?
In erster Linie sind alle Kundenkarten im Büro der VLN, Wilhelmstr. 30 in Nienburg erhältlich. Kundenkarten für „Jedermann“ können telefonisch oder per E-Mail bei der VLN angefordert werden. Sie werden dann auch sofort von der VLN gültig geschrieben und dem Fahrgast per Post zugestellt.

Kundenkarten für Schüler/innen (gelb oder weiß) und Auszubildende (weiß) werden zunächst nur blanko von der VLN ausgegeben. Für die Ausstellung dieser Kundenkarten ist eine Bescheinigung der Schule / der Ausbildungsstelle auf dem Doppelteil der Kundenkarte erforderlich. Nach entsprechender Prüfung durch die VLN wird die Kundenkarte gültig geschrieben.

Wo können Zeitfahrausweise gekauft werden?
Zeitfahrausweise, wie 7-TageTickets, MonatsTickets, Schüler-WochenTickets und Schüler-MonatsTickets können mit gültiger Kundenkarte beim Fahrpersonal in den Bussen oder auch im Büro der VLN, Wilhelmstr. 30 in Nienburg gekauft werden.

Welche Tickets sind übertragbar?
Folgende Tickets sind übertragbar: TagesTicket, 5erTicket, 7-TageTicket, MonatsTicket, Jahres-AboTicket (übertragbar), Schiet-WetterTicket (Stadtbus)

Diese Tickets sind nicht übertragbar: Schüler-WochenTicket, Schüler-MonatsTicket, Schüler-SammelzeitTickets, im Stadtbus: Jahres-AboTicket (nicht übertragbar), PartnerTicket, Familien-Ticket

Wer hat Anspruch auf Schüler-Zeitfahrausweise SEK 2?
Anspruch auf den Tarif für Schüler-Zeitfahrausweise SEK 2 haben Vollzeitschülerinnen und Vollzeitschüler, die im Landkreis Nienburg wohnen und auch im Landkreis Nienburg die Sekundarstufe 2 einer allgemeinbildende Schule besuchen (genauere Auskünfte über den Anspruch erteilt die VLN gern persönlich oder telefonisch).

Wer hat Anspruch auf ein Schüler-SammelzeitTicket?
Die Anspruchsberechtigung für die Schüler-SammelzeitTickets wird vom Landkreis Nienburg/Weser (Schul- und Kulturamt) geprüft. Entsprechende Anträge sind dort oder in den Schulen erhältlich.

Was ist ein Abo-Schüler-MonatsTicket?
Schüler-MonatsTickets im Einzel-Abo werden von der VLN nach Antragsprüfung an Schüler/innen und Azubis mit einer entsprechenden Kundenkarte ausgegeben. Ein Lichtbild ist erforderlich. Das Ticket gilt verbindlich für 1 Jahr. Das Abonnement erlischt automatisch nach 12 Monaten. Die jeweiligen MonatsTickets werden direkt per Post nach Hause geschickt. Die Zahlung erfolgt per Lastschrift und wird jeweils monatlich im Voraus gebucht.

Abos für NienburgTickets bis zum 15. des Vormonats beantragen
Für das Gebiet der Stadt Nienburg werden besondere Jahres-Abonnements, wie z.B. das Jahres-AboTicket oder das FamilienTicket angeboten. Die Teilnahme am Abo ist jeweils zum ersten eines Monats möglich, wenn der Antrag bis zum 15. des Vormonats bei der VLN vorliegt.


Kann ich im Bus mit einem 50,- € Schein bezahlen?
Nein, bitte nicht. Das Fahrgeld soll abgezählt bereitgehalten werden. Das Fahrpersonal ist nicht verpflichtet, Geldbeträge über 10,- € zu wechseln.

Benötigen auch Hunde im Bus einen Fahrausweis?
Kleintiere, auch Hunde, werden kostenlos befördert, wenn sie in geeigneten Behältern auf dem Schoß gehalten werden. Hunde, die nicht in Behältern transportiert werden, müssen angeleint mitgenommen werden. Sie werden befördert, wenn nach Ansicht des Fahr- oder Prüfpersonals ausreichend Platz vorhanden ist. Für diese Hunde wird der Fahrpreis eines Kinder-EinzelTickets der jeweiligen Preisstufe erhoben. Die Mitnahme von Hunden mit gesteigerter Aggressivität und Gefährlichkeit, insbesondere sogenannte "Kampfhunde", ist in allen Verkehrsmitteln der VLN ausgeschlossen.

Was ist mit Gepäck und Fahrrädern?
Handgepäck, Kinderwagen und Krankenfahrstühle werden unentgeltlich befördert.

Auch Fahrräder können in den Linienbussen der VLN mitgenommen werden, allerdings muss für jedes Fahrrad ein FahrradTicket gelöst werden.

Welche besonderen Regeln gelten für die Fahrradmitnahme?
• Jeder Fahrgast darf nur ein Fahrrad mitnehmen.
• Für das Fahrrad ist ein FahrradTicket zu lösen.
• Der Fahrgast muss das Fahrrad selbst ein- und auszuladen
• entweder zu befestigen oder festzuhalten).
• Die Fahrgäste haften für Schäden, die durch mitgeführte Fahrräder verursacht werden.
• Das Fahrpersonal entscheidet im Einzelfall, ob die Sicherheit und Kapazität des Busses ausreichen, um Fahrräder befördern zu können.
• Der Fahrgast hat keinen Rechtsanspruch auf die Mitnahme des Fahrrades.
• Bei gleichzeitigen Fahrtwünschen von Fahrgästen mit Kinderwagen oder Rollstühlen und Fahrgästen mit Fahrrädern, werden Kinderwagen und Rollstühle bevorzugt.
• Ein Rechtsanspruch auf die Fahrradbeförderung besteht nicht.

Gilt das Niedersachsen-Ticket im VLN-Gebiet?
Nein, das Niedersachsen-Ticket oder das Schöne-Wochenende-Ticket der DB gelten nicht im Verkehrsgebiet der VLN, da sie nicht zum VLN-Tarif gehören.

Wird ein Schwerbehindertenausweis als Fahrausweis anerkannt?
Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit gültiger Wertmarke (und Begleitperson, wenn das "B" im Ausweis nicht durchgekreuzt ist)sind berechtigt, die Linienbusse der VLN kostenlos zu nutzen.

Fahren Busbegleiter kostenlos?
Ein Busbegleiter-Ausweis von der RegioBus zusammen mit einem Schüler-Zeitticket berechtigen zur Nutzung aller Busse im gesamten Liniennetz der VLN.